Im Juli passierte der wohl signifikanteste Fortschritt seit Beginn des Innenausbaus der Turnhalle.
Anfang des Monats wurde begonnen, den linoleum Turnhallenboden zu verlegen.
Nachdem die einzelnen Bahnen verlegt wurden, wurden sie miteinander verschweißt.
Ein paar Tage später wurden die Linien der Spielfelder ausgemessen, abgeklebt und per Hand gemalt.
Als nächstes wurde eine textile Prallwand auf Wände, Türen und Garagentoren angebracht.
In der Galerie wurde ein Handlauf aus Edelstahl und Glas Elementen installiert.
Im Gymnastikraum wurde die Trennwand inklusiv Spiegel montiert.
Im Bürgerraum wurden die Fliesarbeiten abgeschlossen.
Anschließend konnte mit den Deckenarbeiten begonnen werden. 
Nachdem der Boden in der Küche fertiggestellt wurde, konnte die Getränkekühltheke und die Küchenzeile installiert werden.
Im Vereinsraum des Sportvereins wurde die Beamerleinwand und die Schallschutzdecke montiert.
Anschließend konnte in diesem Raum der Boden gefliest werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.