Baubeginn der Lachener Turnhalle

Endlich ist es soweit. Nach langer Planung beginnt im März 2021 der Bau der Turnhalle in Lachen. Auf dieser Seite können sie sich über das Projekt und den Fortschritt der Turnhalle informieren.

Test Test… Test Test…
Zeitungsbericht Memminger 2019 Zeitung 
Der Rathauschef erinnerte in diesem Zusammenhang daran, dass der erste Bauplan zurückgezogen werden musste: Nachdem nun der Sportverein und die Gemeinde Lachen als „gemeinsame Bauherren“ auftreten, hat der Bayerische Landessportverband (BLSV) die Förderung nun auf eine halbe Million Euro verdoppelt.
Zuvor habe der SV Lachen „eine ganze Litanei an Vorgaben“ erfüllen müssen: Die 18 mal 36 Meter große Sporthalle soll anstelle des anfangs angedachten Pultdaches (befürchtet wurde eine zu große Verdunkelung der Schule) nun ein „zurückgesetztes Satteldach“ erhalten.

Im hinteren Bereich werden Gymnastikraum, Duschen, behindertengerechte WCs sowie Bürger-, Sozial- und Abstellraum sowie Küche eingebaut.
Das Obergeschoß beinhaltet neben Duschen und WCs auch ein Besprechungszimmer und ein Büro für den Sportverein. 
Das für den Bau erforderliche Schallgutachten samt Belegungsplan lag laut Diebolder geraume Zeit beim Landratsamt. Bis auf eine Kleinigkeit bei der Stellplatzanordnung sei jetzt „alles in trockenen Tüchern“, so der Rathauschef. Nach Beauftragung der Fachplaner ist nun im Juli der Spatenstich geplant.—

Fakten


Projektplanung seit2017
Spielfeldgröße18×36 Meter
Gymnastikraum136m²
Bürgerraum130m²
Umkleide-
Kabinen
3

BauUpdate