Im Jahr 2016 entschied man sich dazu, das Festwochenende auf dem eigenen Sportgelände und nicht mehr in einer Lagerhalle zu veranstalten. Dabei sollten sportlicher Wettkampf und Partystimmung aufeinandertreffen. Seit 2017 hat man sich mit dem Partywochenende Lachener Hüttengaudi einen Namen gemacht! AH-Turnier, ortsinternes Elfmeterturnier, Hobbyturnier, Frühschoppen oder auch Showtanz-Nachmittage sind dabei fester Bestandteil des Programms.

2020 musste man aufgrund der Corona-Pandemie die Veranstaltung leider absagen. Ob 2021 eine Lachener Hüttengaudi veranstaltet werden kann, ist noch offen!


Hobbyturnier

Bei einem der größten Hobbyturniere im Allgäu kämpfen jedes Jahr bis zu 32 Männer – und 8 Frauenmannschaften um die begehrten Wanderpokale. Gespielt wird auf 4 Plätzen, wobei das Finale stets unter Flutlicht gespielt wird! Anschließend wird in der sportplatzeigenen „Hütte“ mit Cocktailbar, Schnapsbar und Live-Musik gefeiert! Der Hobbyturniersamstag ist traditionell der Höhepunkt der Lachener Hüttengaudi!


Elfmeterturnier

Seit 2016 veranstaltet der SV Lachen im Rahmen der Lachener Hüttengaudi ein ortsinternes Elfmeterturnier. Dabei treten bis zu 32 Mannschaften, die ausschließlich aus dem Gemeindegebiet stammen, gegeneinander an. Im Kampf um den Josef-Diebolder-Wanderpokal steht aber das gesellige Miteinander der Dorfgemeinschaft im Vordergrund!